Latest Posts

Babybauch Photographie

Babybauch – im Studio und outdoor

Ob zuhause im mobilen Studio oder in der Natur, Babybauch- Bilder sind die schönste Erinnerung an die Zeit vor dem neuesten Familienzuwachs. Und wenn schon Nachwuchs da ist, einfach mit auf’s Bild nehmen und das Familienfoto ist komplett. Die beste Zeit die Fotos zu machen, ist ca. 1,5 Monate vor dem errechneten Geburtstermin, da ist der Bauch meist schon schön rund und hat sich noch nicht abgesenkt. Natürlich haben werdende Eltern in dieser Zeit alle Hände voll mit der Vorbereitung auf das, was ihnen bevorsteht. Gerade dann ist es bestimmt eine tolle Abwechslung, mal alles um sich herum zu vergessen und in entspannter Atmosphäre schöne Bilder zu machen.

Mehr Babybauch- und Familienbilder gibt’s hier.

babybauch outdoor

babybauch outdoor

babybauch studio

babybauch studio

hochzeitsportrait

Mit Studiotechnik vor Ort

Zwei der Hochzeiten aus diesem Jahr bei denen mobile Blitze zum Einsatz kamen. Die Bedingungen konnten unterschiedlicher nicht sein. So wurde das eine Hochzeitsportrait am Späten Nachmittag, bei bewölktem Himmel und auch noch unter hohen Bäumen photographiert. Es war aus photographischer Sicht also stockdunkel. Da ist der Einsatz von Blitzen natürlich nachvollziehbar. Anders sieht es beim zweiten Shooting aus. Diese Hochzeitsbilder sind bei Mittagsonne, 40°C und ohne Wolken am Himmel entstanden – armes Brautpaar. Um unter solchen Umständen eine ausgewogene Belichtung im Schatten zu erzielen und hässliche Schlagschatten auf den Augen zu vermeiden, sind die Blitze perfekt. Und mal abgesehen von den technischen Aspekten, macht es einfach unglaublich viel Spaß, mit Studiotechnik mitten in der Natur zu photographieren. Die Herausforderung bei dem Thema ist jedoch auch, bei all der Technik nicht den Blick für das natürliche Licht zu verlieren.

hochzeitsportrait bayern

hochzeitsfotografie bayern

hochzeitsportrait berlin

hochzeitsfotografie berlin

Indien

Eine andere Welt

„Na, wie war’s in Indien?“ wurde ich oft gefragt, nachdem ich nach knapp einem Jahr aus Indien zurück kam. Die fränkische Antwort „bassd scho“ konnte nur die wenigsten zufrieden stellen. Besser ging es mit „es war gut, nicht immer schön, aber gut und ich würde es wieder tun“. Aber verhält es sich in der Heimat nicht genauso? Das Leben ist auch hier keine gerade Linie. Und bei aller Unterschiedlichkeit dieser beiden Orte, haben sie nun etwas gemeinsam. Vor allem das rote Haus meiner Gastfamilie in Kundapur, einer kleinen Stadt im Staat Karnataka an der Westküste Indiens, ist für mich zur zweiten Heimat geworden.

Einige Eindrücke meines Alltags und der Reisen die ich unternommen habe, möchte ich hier zeigen.

 

_DSC1002

_DSC1053

_DSC1207

_DSC1897

_DSC2098

_DSC3148

_DSC3741

_DSC3915

_DSC4653

_DSC6981

_DSC7530

_DSC8104

_DSC8993

_DSC9221

_DSC9294

IMG_3304

IMG_3788

IMG_4256

IMG_5713

 

 

 

München – Berlin

Portraits im Englischen Garten

nach der Trauung im Standesamt direkt am Englischen Garten in München ging es auch direkt in den Park zum Fotografieren.

.

Blumen und Sonne, was will man mehr.

Ungefähr ein Jahr später…

… fand die kirchliche Trauung in der Heilandskirche am Port von Sacrow an der Havel statt.

.

Heute mit relativ bedecktem Himmel und vereinzelt Regen, was die Szenerie in ein schönes, weiches Licht taucht.

 

Im Herzen Bambergs

.

Nun ja, das Wetter war nicht ideal, aber es gibt ja kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung… Da war der Schirm schonmal ein guter Anfang.

Die Alte Hofhaltung in Bamberg bietet jedenfalls eine tolle und vielseitige Kulisse um Portraits zu fotografieren. Und wenn’s dann doch mal zu stark regenet, auch einige überdachte Ecken in die man sich flüchten kann.